Skip to main content

Umweltpolitik

Die Geschäftsführung von Schrauben Betzer ist sich bewusst, dass alle Aktivitäten, die mit der Entwicklung, der Herstellung und dem Vertrieb unserer Schrauben verbunden sind, direkt oder indirekt einen Einfluss auf die Umwelt haben. Umweltschutz ist eine wichtige Aufgabe des Unternehmens und deshalb verpflichtet sich Schrauben Betzer, seine wirtschaftlichen Ziele unter Beachtung der Gebote des Umweltschutzes zu erreichen.
Bei der Fertigung von Schrauben und Kaltformteilen sind Emissionen wie Lärm, Schwingungen und Abluft unvermeidbar. Um diese Belastungen so gering wie möglich zu halten, haben wir umfangreiche Vorkehrungen getroffen:
Unsere Kaltformmaschinen sind schwingungsisoliert aufgestellt und vollständig mit Lärmschutzhauben gekapselt. Die entstehende Abluft wird von den Maschinen abgesaugt und von einer hochmodernen zentralen Luftreinigungsanlage elektrostatisch gefiltert.
Die Produktionsabwärme wird rückgewonnen und der Produktion als Heizenergie wieder zur Verfügung gestellt. Öle, Fette und Emulsionen, die bei der Kaltumformung zum Einsatz kommen, werden an den Maschinen aufgefangen und zentral aufbereitet.
Eine moderne, abwasserfreie Waschanlage reinigt zwischen den Arbeitsgängen die Teile von Ölen und Emulsionen, die von der Waschlauge abgeschieden und wieder aufbereitet werden.
Unsere Arbeitsplätze sind hell, sauber und nach den aktuellen Bestimmungen der Arbeitssicherheit gestaltet – eine wesentliche Voraussetzung für Qualität.
Wir verstehen Umweltschutz als Managementaufgabe und „leben" ein aktives Umwelt-Managementsystem.
Wir sind zertifiziert nach DIN EN ISO 14001.

  • Gemäß unserer Qualitätspolitik verfolgen wir bei der Herstellung unserer Produkte minimale Fehleranteile und höchste Reinheitsgrade.
  • Wir sind überzeugt davon, dass Voraussetzung hierfür neben beherrschten und umweltgerechten Prozessen auch Ordnung und Sauberkeit sowie moderne, sichere und helle Arbeitsplätze sind. Dies nutzt Mitarbeitern, Kunden und dem Unternehmen.
  • Daher stellen wir uns freiwillig der Herausforderung eines umfassenden Umweltschutzes in unserem Unternehmen.
  • In diese Verantwortung beziehen wir alle Mitarbeiter sowie die Lieferanten und Dienstleister unseres Unternehmens ein.

Umweltleitsätze

"Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich verantwortlich für den Umweltschutz."
- Unsere Mitarbeiter werden zu Umweltthemen geschult
- Mitwirkung aller Mitarbeiter in unserem Programm zur Kontinuierlichen Verbesserung (KVP)
"Wir überprüfen und beurteilen kontinuierlich unsere Produktionsabläufe und Produkte hinsichtlich Ihrer Umweltauswirkungen."
- Wir vergewissern uns über gesetzliche Vorgaben und sorgen für deren Umsetzung
- Wir bewerten den Umgang mit Energie, Rohstoffen, Hilfs- und Betriebsstoffen, Abluft, Abwasser, Lärm und Abfällen
- Wir beziehen unsere Lieferanten durch Auswahl und Beurteilung in diese Verantwortung mit ein
- Wir streben den besten verfügbaren Stand der Technik an
"Wir verringern kontinuierlich die umweltbelastenden Auswirkungen unserer Produktionsabläufe und Produkte."
- Verringerung der Verschwendung von Energie, Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen
- Verringerung von Abluft, Abwasser, Lärm und Abfällen
- Auswahl und Einsatz geeigneter Prozesse und Produkte
- Einbeziehung von Lieferanten-Know-how
"Wir verpflichten uns zur Einhaltung der Umweltgesetze und der selbstgesetzten Umweltziele."
- Führen und Aktualisieren eines Rechtsverzeichnisses
- Zielverfolgung der gesetzten Umweltziele und Korrekturmaßnahmen
- Dokumentation und Auswertung der relevanten Messwerte als Grundlage für unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozess
"Wir pflegen einen offenen und kooperativen Erfahrungs- und Informationsaustausch mit Kunden, Lieferanten, Behörden und der Öffentlichkeit."
- Einbeziehung des Umweltschutzes bei der Beratung unserer Kunden
- Zusammenarbeit mit den Behörden und der Öffentlichkeit
- Notfallplanung und -übung
"Unser Umweltmanagementsystem ist dokumentiert in unserem Umweltmanagement-Handbuch und den dazugehörigen UM-Verfahrensanweisungen und UM-Arbeitsanweisungen und allen Mitabeitern zugänglich."